post

Ein Geheimtipp, ausgezeichnet von den Gourmetführern Österreichs, in neuem Design, das unterstreicht, was wir sind.

Das Wolf mit einer außergewöhnlichen Atmosphäre.

Die verschieden gestalteten Räume im Wolf strahlen ihre eigene Atmosphäre aus und sind über den roten Faden der Qualität miteinander verbunden.

Ob Bar, Kaminzimmer, Veranda, Stüberl oder  unsere Garten Terrasse inspirieren mit einer außergewöhnlichen Atmosphäre.

6 Bemerkungen zu “Lokal

  1. Eine ganz super gemachte Homepage. Sollte ich mal in der Nähe sein, werden ich Ihre köstlichen Speisen ausprobieren. Herzlichen Glückwunsch und liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet

    • Lieber Herr Kral,
      wir sind frisch aus den Weihnachtsferien ab 05.01.2017 mit neuer Karte und noch mehr Elan wieder für Sie da.
      Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

      Beste Grüße aus Langenlebarn
      Das Wolf-Team

  2. Wir waren letzten Sonntag wieder beim „Das Wolf“ Mittagessen.
    Vielen Dank für die nette Betreuung und vor allem für das hervorragende Essen.
    Vielleicht findet unser toller Haubenkoch 5 Min. Zeit und kann mir zwei Rezepte schicken.
    Wir würden gerne (vom letzten Besuch) die Haselnusspalatschinke mit Fasan-Steinpilzfüllung nachkochen und auch die Paprikaschaumsuppe, welche am Sonntag vorzüglich geschmeckt hat.
    Wir würden uns sehr freuen und sagen vielen Dank im voraus.

    • Hallo aus Langenlebarn

      Vielen Dank für die netten Worte.
      Das Paprikasuppen Rezept ist kein Problem, ich sende es Ihnen in den nächsten Tagen.
      Die Haselnusspalatschinke mit Fasan-Steinpilzfülle ist Zuhause nachzumachen ein fast nicht nachzumachen.
      Ich kann Ihnen dazu gerne telefonisch Auskunft geben.
      Das Rezept ist fast 3 A4 Seiten lang und mit sehr vielen Arbeiten verbunden was mindestens 5 Stunden in Anspruch nimmt. Ausserdem ist vor Herbst/Winter leider auch kein Fasan mehr zu bekommen da die Abschusszeit da erst wiederkehrt. Wir haben das Gericht auch deshalb nun von der Karte genommen.
      Im Sommer machen wir das Gericht wieder mit Bauernente statt Fasan.

      Liebe Grüsse

      Christian Wöber
      Küchenchef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.